F_Schiff_Y

Datum: 2. Juli 2019 
Alarmzeit: 16:45 Uhr 
Dauer: 35 Minuten 
Art: Vollalarm  
Einsatzort: Nordstrand, Bereich Conelius 
Fahrzeuge: ELW , HLF 20-20 , LF 20 KatS , LF 8 , StBm Fahrzeug  
Weitere Kräfte: DGzRS , DLRG , Rettungsdienst Promedica , SAR  


Einsatzbericht:

Die Feuerwehr wurde am Dienstag Nachmittag um 16:45 Uhr zu einem Vollalarm alarmiert.

Der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger wurde eine starke Rauchentwicklung auf einem kleinen Motorschiff vor dem Nordstrand der Insel gemeldet.

Das Norderneyer Rettungsboot die „Eugen“ befand sich zum Zeitpunkt der Meldung nicht im Hafen. Daher wurde die Feuerwehr, die DLRG, der Rettungsdienst Promedica und ein Hubschrauber zur Einsatzstelle alarmiert.

An der Einsatzstelle stellte sich die Lage dann wie folgt da: circa 150 m vor dem Nordstrand der Insel lag ein kleines Motorboot vor Anker. Feuer und Rauch waren zu diesem Zeitpunkt nicht feststellbar. Die DLRG besetzte ihren Jetski und fuhr zu diesem Motorboot hinaus.

So lies sich klären, dass kein Einsatz mehr für die Rettungsmittel auf der Insel notwendig war.

Das Motorboot wartete nun auf das auf Anfahrt befindliche Rettungsboot der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger. Dieses brachte ihn dann in die Inselhafen.

Der Einsatz konnte abgebrochen werden. Der auf Anflug auf die Insel befindliche Hubschrauber konnte wieder abdrehen.

Die Feuerwehr war hier mit fünf Fahrzeugen und 48 Kameraden im Einsatz.

Spread the word. Share this post!

About the Author