TH_Wasserschaden

Datum: 27. Juli 2021 um 19:18
Dauer: 4 Stunden 12 Minuten
Einsatzart: Vollalarm 
Einsatzort: komplette Innenstadtbereich
Fahrzeuge: ELW , HLF 16-22 , HLF 20-20 , LF 20 KatS , LF 8 , MZF , StBm Fahrzeug 


Einsatzbericht:

Um 19.18 Uhr wurden die Meldeempfänger der Feuerwehr Norderney mit dem Stichwort TH-Wasserschaden ausgelöst. 

Die am Gerätehaus eintreffenden Kräfte besetzten zunächst zwei Löschfahrzeuge und den Einsatzleitwagen. Binnen kurzer Zeit gab die Leitstelle Ostfriesland etliche Einsatzstellen per E-Mail an den ELW weiter, so dass die Wehrführung und Einsatzleitung unter Stadtbrandmeister Ralf Jürrens gegen 19.30 Uhr die Alarmstufe auf Vollalarm erhöhen ließ. 

Unter Nutzung aller Löschfahrzeuge, mit Hilfe des Mehrzweckfahrzeuges, der Fahrzeuge der Wehrführung und aller verfügbaren Pumpen arbeitete die Feuerwehr insgesamt 30 Einsatzstellen ab, bei denen die Wasserhöhe von wenigen cm bis zu 1.60 m betrug. 

Einige Bürger fuhren das Feuerwehrhaus an und meldeten Ihre vollgelaufenen Keller, hatten Fragen, meldeten Strassenschäden oder wollten sich informieren. 

Um den Funkverkehr auf Landkreisebene frei zu halten, wechselte die Feuerwehr Norderney auf einen eigenen Sprechfunkkanal. Es meldeten sich der Reihe nach der Kreisbrandmeister und der Katastrophenschutzbeauftragte des Landkreises mit Hilfsangeboten, die die Feuerwehr aber zum Glück nicht benötigte. 

Vier Personen mussten in einer anderen untergebracht werden, die Halemstrasse musste wegen Unterspülung gesperrt werden, hier waren die techn. Dienste der Stadt Norderney im Einsatz. 

Während dieser Zeit kamen noch ein Ölschaden in der Jann-Berghaus-Str., ein Ölschaden in der Kaiserstraße und eine Erstversorgung eines Verletzten durch die First Responder hinzu. 

Um 23:30 Uhr erreichten die letzten eingesetzten Kräfte wieder das Feuerwehrhaus, die Wiederherstellung der Einsatzfähigkeit der Fahrzeuge nahm danach eine weitere Stunde in Anspruch.   

Der Leiter des Hauptamtes war fast über die gesamte Einsatzdauer im Feuerwehrhaus

Spread the word. Share this post!

About the Author