TH_Menschenrettung_aus_Wasser_Y

Datum: 26. Juli 2019 
Alarmzeit: 19:45 Uhr 
Dauer: 23 Minuten 
Art: Vollalarm  
Einsatzort: Weststrand, Höhe Weststrandbar 
Fahrzeuge: ELW , LF 20 KatS , LF 8 , StBm Fahrzeug  
Weitere Kräfte: ADAC Luftrettung , DGzRS , DLRG-OG Norderney , Polizei , Rettungsdienst Promedica  


Einsatzbericht:

Am Freitagabend wurde die Feuerwehr um 19:45 Uhr zu einer Wasserrettung alarmiert.

2 Personen sollten sich weit draußen im Wasser vor dem Weststrand befinden, zu diesem Zeitpunkt herrschte ablaufendes Wasser.
Die Feuerwehr fuhr die Einsatzstelle mit 4 Fahrzeugen und 39 Kameraden an. Weitere Kameraden waren einsatzbereit im Feuerwehrhaus.

An der Einsatzstelle konnte dann vom Einsatzleiter und Stadtbrandmeister Ralf Jürrens schnell geklärt werden, dass der Einsatz abgebrochen werden konnte.
Zwei „bekannte Schwimmer“ hatten sich vom Norderneyer Weststrand auf den Weg zur „Fahrwassertonne“ gemacht und waren dann, als die Feuerwehr eintraf, gerade aus dem Wasser wieder heraus gekommen, so Stadtbrandmeister Ralf Jürrens. Er teilte dies der Leitstelle Ostfriesland über Funk mit und lies den Einsatz für alle eingesetzten Einsatzkräfte abbrechen.
Die besorgten Anrufer hatten angenommen, die Schwimmer würden „abgetrieben“ und sich in Not befinden !

Außer der Feuerwehr war auch noch die DLRG Norderney, das Rettungsboot Eugen, der Rettungsdienst Promedica und die Polizei am Weststrand im Einsatz.
Ein auf Anflug auf die Insel befindliche Rettungshubschrauber (ADAC) konnte den Einsatz abbrechen.

Spread the word. Share this post!

About the Author