Übergabe einer Reproduktion eines Bildes des Malers „Poppe Folkerts“

Die Fördergemeinschaft Poppe-Folkerts-Museum Norderney e.V. hat der Feuerwehr am Freitagabend eine Reproduktion eines Gemäldes des Inselmalers „Poppe Folkerts“ übergeben.

Dieses Gemälde zeigt einen Einsatz der Inselfeuerwehr.

Dieser Einsatz der Feuerwehr soll an der Ecke Tollestrasse/ Friedrichstrasse stattgefunden haben, so Karl Welbers, Vorsitzender der Fördergemeinschaft Poppe Folkerts Museum.

Zu dieser Zeit war Karl Rieger Wehrführer der Feuerwehr, er leitete diesen Einsatz. Das Bild entstand, Öl auf Leinwand, (55 x 65 cm) im Jahre 1912, so Karl Welbers.

Die Feuerwehr wurde nach einem Feuer in der Innenstadt am 7.September 1884 gegründet.

Wir werden diesem Bild einen ehrenvollen Ort bei uns im Feuerwehrhaus geben, so der Stadtbrandmeister Ralf Jürrens bei der Übergabe.

Weiter sagte er, ich bedanke mich bei Ihnen für diese tollen Reproduktion, die unser Feuerwehrhaus bereichern wird, im Namen aller Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr.

69 Jahre nach seinem Tode, findet nun diese Reproduktion des Gemäldes einen Ort im Feuerwehrhaus. 

Auch bei uns wird es heißen: „Dat ist ein Popp“ so wie es die Norderneyer sagen, wenn Sie irgendwo ein Bild von Poppe Folkerts entdecken, so Ralf Jürrens.

Poppe Folkerts war Inselmaler und lebte von April 1875 und verstarb am Silvestermorgen 1949. Er tritt am 4. Januar 1950 seine letzte Fahrt in See an.

Im Begleitung der Norderneyer Fischerflotte wird er vom Seenotrettungsboot „Norderney“ vor seiner Heimatinsel Norderney feierlich dem Meer übergeben.,

 

Spread the word. Share this post!

About the Author