Vollalarm_F_Mittel

Datum: 27. Juni 2016 
Alarmzeit: 11:21 Uhr 
Dauer: 2 Stunden 19 Minuten 
Art: Vollalarm  
Einsatzort: Bade:Haus, Kurplatz 
Fahrzeuge: DL(A)-K-23-12 , ELW , HLF 20-20 , LF 20 KatS , MTF  


Einsatzbericht:

Saunabrand im Bade:haus 55-16_ (4)

Am Montagmorgen um 11:21 Uhr wurde die Feuerwehr zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage ins Badehaus am Kurplatz alarmiert. Die alarmierten Kameraden fuhren zum Feuerwehrhaus, besetzten die Fahrzeuge und fuhren die Einsatzstelle an. Standardmäßig mit einem Hilfeleistungslösch-Fahrzeug, der Drehleiter und im Einsatzleitwagen. Bei dem Eintreffen der Einsatzleitung (Stadtbrandmeister und Stadtbrandmeister-Stellvertreter) stellten diese fest, dass das Feuer bestätigt werden konnte. 

Im 1. Obergeschoss des Badehaus war es zu einem Entstehungsbrand in einer Sauna gekommen. Haustechniker hatten bereits mit Feuerlöschern versucht, den Brand zu bekämpfen. Die Einsatzleitung der Feuerwehr erhöhte darauf hin um 11:32 Uhr die Alarmstufe. Daraufhin kamen weitere Kameraden zum Feuerwehrhaus und dann zur Einsatzstelle. Die Feuerwehr setze 2 Trupps (jeweils 2 Kameraden) ein. Sie bekämpften das Feuer. Dafür musste die Sauna teilweise zerlegt werden. Ein weiterer Trupp ging dann mit der Wärmebildkamera in den Einsatz. Alle diese Trupps wurden unter schwerem Atemschutz eingesetzt.

Der Einsatz wurde über den Einsatzleitwagen geführt.

Nachdem „Feuer aus“ gemeldet werden konnte, wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben. Die Mitarbeiter und Besucher des Hauses, hatten das Haus vorbildlich verlassen und warten auf dem Sammelplatz. (Ca. 150 Personen) 

Das war der erste Einsatz für die reparierte Drehleiter der Freiwilligen Feuerwehr Norderney. Die „Leihleiter“ hat bereits am Morgen wieder die Insel verlassen. Die Drehleiter der Freiwilligen Feuerwehr Norderney war über mehrere Monate beim Hersteller im Werk in Karlsruhe.


[huge_it_gallery id=“33″]

Spread the word. Share this post!

About the Author