TH_Sturmschaden_Klein

Datum: 26. Dezember 2016 
Alarmzeit: 16:37 Uhr 
Dauer: 53 Minuten 
Art: TH-klein  
Einsatzort: Bismarckstr, Kirchstr, Damenpfad 
Fahrzeuge: ELW , HLF 20-20 , LF 20 KatS  


Einsatzbericht:

Nachdem die Feuerwehr bereits am Nachmittag des 2. Weihnachtsfeiertages (26.12.2016, siehe Bericht 119/16) im Einsatz war, folgten zum Abend hin noch weitere Einsätze.

Inzwischen hatte der Deutsche Wetterdienst seine Warnungen auch erhöht und für die Inseln wurde vor orkanartigen Böen bis 110 km/h gewarnt. Warnzeitraum Montag 18:00 Uhr bis 04:00 Uhr am Dienstag.

Um 16:37 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Sturmschaden alarmiert. Diese Einsätze laufen bei der Feuerwehr alle unter dem Stichwort „Hilfeleistung“. Die Feuerwehr fuhr die Einsatzstelle mit 2 Fahrzeugen an. Hier hatte sich in der Bismarckstrasse an einem Appartementhaus im 3. OG eine sog. Glastrennwand kompl. gelöst. Die Feuerwehr sicherte die Trennwand. Parallel wurde der Feuerwehr ein weiterer Einsatz gemeldet. Anwohner hatten gemeldet, dass sich an einer Baustelle im Damenpfad Dämmplatten gelöst hätten. Auch hier sicherte die Feuerwehr die umher fliegenden Platten. Dabei wurde auch gleich ein sog. Bauzaun an einer Baustelle in der Kirchstrasse gesichert, dieser war auf die Fahrbahn gefallen.

Für die Feuerwehr Norderney waren diese Einsätze dann um 17:30 Uhr abgearbeitet.

Der Leitstelle lagen zunächst keine weiteren Einsätze vor. So gingen die Kameraden zu ihren Familien nach Hause.

In der Nacht war dann gegen 22.00 Uhr der Scheitelpunkt der Sturmflut mit knapp über 8,00 m erreicht. Weitere Einsätze für die Feuerwehr Norderney gab es in der Nacht nicht.

Spread the word. Share this post!

About the Author