TH_Ölschaden_klein

Datum: 7. Februar 2015 
Alarmzeit: 12:31 Uhr 
Alarmierungsart: TH_Ölschaden_klein 
Dauer: 1 Stunde 29 Minuten 
Art: TH-klein  
Einsatzort: Kreuzung Feldhausen/Hafenstraße über Hafen/Deichstraße, Gewerbegelände 
Einsatzleiter: Wehrführung 
Mannschaftsstärke: 24 
Fahrzeuge: LF 20 KatS , LF 8 , MTF  


Einsatzbericht:

Am Samstag Vormittag um 12:31 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Norderney zu einer Hilfeleistung alarmiert.
Kurz zuvor war erst der wöchentliche Probealarm der immer Samstags um 12:30 Uhr alle Melder im Landkreis alarmiert “durchgelaufen”. Die Meldertaschen waren zur Quittierung dieser Meldung gerade wieder geschlossen, da folge ca. 60 Sekunden später dieser Alarm.
Die Polizei hatte eine Ölspur beginnend am Parkplatz B in der südlichen Feldhausenstrasse festgestellt.
Die Ölspur zog sich dann über die Hafenstrasse und die Deichstrasse bis in das Gewerbegelände. Mal weniger stark, mal massiver. Besonders in den Kurven war einiges an Diesel-Kraftstoff auf der Strasse.
Die Feuerwehr rückte an und streute sog. Ölbindemittel aus. Die Polizei regelte in dieser Zeit den Verkehr bzw. stoppte ihn immer einmal wieder kurzzeitig wenn es nötig war. Auch hier zeigte sich mal wieder das die Zusammenarbeit der Polizei und der Feuerwehr auf der Insel reibungslos klappt.
Die Feuerwehr war mit 3 Fahrzeugen und 24 Kameraden im Einsatz.
Schlussendlich waren über die Feldhausenstrasse, Hafenstrasse und Deichstrasse mehrere hunderte Meter Ölspur “abgestreut”. Der Einsatz der Feuerwehr dauerte bis 14.00 Uhr an.

Eingesetzte Fahrzeuge: LF 20 KatS, LF 8, MTF

Einsatzort: Kreuzung Feldhausen/Hafenstraße über Hafen/Deichstraße, Gewerbegelände

Spread the word. Share this post!

About the Author