F_Mittel

Datum: 13. August 2016 
Alarmzeit: 23:15 Uhr 
Dauer: 2 Stunden 
Art: F-Mittel  
Mannschaftsstärke: 32 
Fahrzeuge: ELW , HLF 16-22 , HLF 20-20 , LF 20 KatS  
Weitere Kräfte: DGzRS , Polizei , Rettungsdienst Promedica  


Einsatzbericht:

75-16_ (4)

Am Samstagabend um 23:15 Uhr wurde für die Feuerwehr „Mittelbrand“ auf den Funkmeldeempfängern ausgelöst. Im Norderneyer Hafen war es in einem Sportschiff zu einem Brand gekommen. Die ebenfalls alarmierte Besatzung des Rettungsbootes „Bernhard Gruben“ hatte bereits erste Löschmaßnahmen mit Handfeuerlöschern eingeleitet.

Die Feuerwehr Norderney ging mit mehreren Trupps unter schwerem Atemschutz in das Innere des Schiffes vor und löschte das Feuer. Dafür mussten die Kameraden einen längeren Weg über den so genannten Bootssteg bis zum Einsatzort zurücklegen.
Einbauten im Schiff wurden teilweise zerlegt und ausgebaut, um an den Brandherd heranzukommen.

Die gesamte Einsatzabwicklung über den Digitalfunk und die so genannte Atemschutzüberwachung der Atemschutzgeräteträger wurde dezentral vom Einsatzleitwagen (ELW) übernommen. Hierzu haben wir eine Grafik des Einsatzmanagementsystemes beigefügt, mit dem die Feuerwehr Norderney auf dem Einsatzleitwagen arbeitet.

Emerec_einsatzkarte

Die Feuerwehr Norderney konnte um 01:15 Uhr „Einsatz-Ende“ vermelden, nachdem die Fahrzeuge im Feuerwehrhaus wieder einsatzbereit gemacht wurden.

 


[huge_it_gallery id=“35″]

Spread the word. Share this post!

About the Author