TH_Menschenrettung_aus_Wasser_Y

Datum: 31. Oktober 2020 
Alarmzeit: 13:47 Uhr 
Dauer: 30 Minuten 
Art: Vollalarm  
Einsatzort: Strandbereich, Hotel Georgshöhe, Kaiserstraße 
Fahrzeuge: ELW , HLF 20-20 , LF 8 , MTF , StBm Fahrzeug  
Weitere Kräfte: DLRG-OG Norderney , Rettungsdienst Promedica  


Einsatzbericht:

Am 31.10.2020, dem Reformationstag, wurde die Freiwillige Feuerwehr auf Norderney um 13:47 Uhr zu einer Hilfeleistung alarmiert.

Ein Kitesurfer klammerte sich fest an einen gelben Pfahl, am Nordstrand der Insel ca. 130 Meter vom Strand entfernt.

Er war, so lies sich später feststellen, am Weststrand der Insel ins Wasser gegangen. Von dort aus war er um den Westkopf Richtung Nordstrand gefahren. Irgendwann, bekam sein Kiteschirm keinen Wind mehr und lies sich auch nicht mehr aufrichten. So war er mit dem ablaufenden Wasser Richtung Osten getrieben worden!

Der gelbe Messpfahl, an dem er sich festhielt, gehört zur Messeinrichtung der Forschungsstelle Norderney!
Angehörige hatten ihn am Strand beim Kiten begleitet und hatten den Notruf abgesetzt.

Die Feuerwehr fuhr die Einsatzstelle gemeinsam mit der DLRG an. Die DLRG brachte ihren Jetski ins Wasser und rettete den Kitesurfer und sein Equipment.

Der Kiter wurde dem Rettungsdienst übergeben.

Die Feuerwehr und die DLRG war mit circa 22 Kräften im Einsatz.

Spread the word. Share this post!

About the Author