TH_Menschenrettung _aus_Wasser_Y

Datum: 18. Juli 2020 
Alarmzeit: 17:44 Uhr 
Dauer: 23 Minuten 
Art: Vollalarm  
Einsatzort: Badestrand, unterhalb der Milchbar, Damenpfad 
Einsatzleiter: StBm Jürrens 
Fahrzeuge: ELW , LF 8 , MTF , StBm Fahrzeug  


Einsatzbericht:

Person im Wasser löst Einsatz für Norderneyer Hilfsorganisationen aus

Derzeit sind viele Gäste auf der Insel Norderney und verbringen hier ihren Urlaub. Am Samstag herrschten sonnige Temperaturen um 25°. Da dachte sich ein Norderneyer Inselgast, es ist Zeit für ein Bad in der Nordsee.

Er ging gegen 17:35 Uhr am unbewachten Badestrand unterhalb des Lokals „Milchbar“ ins Wasser. Ein anderer Insel-Urlauber, meinte dass sich dieser Schwimmer in Not befände und setzte einen Notruf ab. Der Schwimmer war bereits bis zur dortigen Fahrwassertonne geschwommen!

Um 17:44 Uhr wurde dann die Feuerwehr alarmiert. Parallel wurde auch die DLRG und der Rettungsdienst sowie die DGzRS mit dem Seenotrettungskreuzer Eugen der Station Norderney alarmiert. Auch ein Hubschrauber war bereits im Anflug zur Insel. Die DLRG war zu diesem Zeitpunkt auf einer Wachfahrt am Strand.

Nach dem ersten Gespräch und der ersten Erkundung mit dem Anrufer durch den Stadtbrandmeister Ralf Jürrens konnte der Einsatz dann aber für alle Einsatzkräfte abgebrochen werden. Der Schwimmer sei aus dem Wasser gekommen und habe sich unwissentlich von der Einsatzstelle entfernt, hieß es.

In den Sommer Monaten kommt es auf der Insel Norderney immer wieder zu solchen Einsätzen. Vermeintlich gute Schwimmer unterschätzen die Strömung in der Nordsee. Besorgte Beobachter setzen dann ein Notruf ab.

Spread the word. Share this post!

About the Author