TH_Drehleiter

Datum: 9. Juli 2019 
Alarmzeit: 15:11 Uhr 
Dauer: 1 Stunde 4 Minuten 
Art: TH-klein  
Einsatzort: Hotel Jann von Norderney, Halemstraße 
Fahrzeuge: DL(A)-K-23-12 , ELW  
Weitere Kräfte: Polizei , Rettungsdienst Promedica  


Einsatzbericht:

Um 15.11 Uhr wurde am Dienstag die Feuerwehr zur Unterstützung des Rettungsdienstes alarmiert. Der Einsatzort lag in der Halemstrasse.

An der Einsatzstelle wurde eine Person aus dem zweiten Obergeschoss eines Hotels mit der Drehleiter übernommen und in den Rettungswagen gebracht. Ein Vorgang, der bei der Feuerwehr und dem Rettungsdienst hundertfach geübt ist, hier sitzt jeder Handgriff.

Der anwesende Notarzt teilte der Feuerwehr mit, dass der Hubschrauber zum Transport des Patienten auf Anflug sei und um eine Außenlandung möglichst nah am Standort gebeten worden sei.

Ob diese durchgeführt wird, ist letztendlich immer eine Entscheidung des Piloten.

Daraufhin sperrte die Feuerwehr das Grundstück der Liegenschaft „Nordseeblick“ unter Hilfe der Polizei großräumig ab.

Der Rettungswagen brachte den Patienten in die Nähe des Hubschraubers. Rettungsdienst und Feuerwehr lagerten den Patienten um und der Hubschrauber startete seewärts.

Viele Passanten gingen davon aus, dass diese Szenerie zu den derzeit laufenden Dreharbeiten zu einem Film gehörten (Wilsberg)

Der Schrecken war dann umso größer, als mitgeteilt wurde, dass es sich um einen realen Einsatz handelte.

Um 16:15 Uhr waren die Feuerwehrleute zurück am Feuerwehrhaus.

Spread the word. Share this post!

About the Author