04-14 TH_klein_Umwelt

Datum: 18. Januar 2014 um 15:13
Alarmierungsart: TH-klein_Umwelt
Dauer: 1 Stunde 57 Minuten
Einsatzart: TH-klein 
Einsatzort: Janusstrasse, der Karl-Rieger Weg, die Lippestrasse sowie “im Gewerbegelände
Mannschaftsstärke: 19
Fahrzeuge: LF 20 KatS 
Weitere Kräfte: Polizei 


Einsatzbericht:

Am 18.01.2014 um 15.13 Uhr wurde die Feuerwehr Norderney zu einer techn. Hilfeleistung alarmiert.

Die Polizei hatte eine längere Dieselspur auf einigen Straßender Insel entdeckt.
Betroffen waren die Janusstrasse, der Karl-Rieger Weg, die Lippestrasse sowie “im Gewerbegelände. In einigen weiteren Kreuzungsbereichen waren auch größere Mengen Diesel auf der Straße.
Ca 1000 Meter Dieselspur wurden von den Kameraden von Hand abgestreut.
So konnte ein Umweltschaden verhindert werden.
Der Einsatz der Feuerwehr wurde mit 19 Kameraden und einem Hilfeleistungs-Löschfahrzeug abgearbeitet.
Die Polizei Norderney war bei Ende dieses Einsatzes noch mit der Ermittlung zur Ursache der Diesel Verschmutzung beschäftigt.
Nachdem die Feuerwehr das Bindemittel aufgebracht hatte, wurde es nach dem einwirken von einem Fahrzeug der technischen Dienste der Stadt Norderney aufgenommen.
Gerade als dieser Einsatz beendet war, kam ein weiterer Einsatz hinzu. In der Nordhelmsiedlung hatte sich ein Fahrzeugführer mit seinem Fahrzeug wohl die Ölwanne beschädigt.
Dieser Fahrzeugführer hatte sich aber bei der Polizei von alleine gemeldet !
Die Feuerwehr konnte mit Bindemittel diesen Ölschaden schnell vom Boden entfernen.
! DIESER EINSATZ HATTE ABER NICHTS MIT DEM VORHERIGEN EINSATZ ZU TUN !

Spread the word. Share this post!

About the Author