Sport gehört dazu!

“Feuerwehrleute müssen fit sein.”

Dieses Motto gilt auch für die Feuerwehr Norderney. Diese Aussage dürfte jedem logisch erscheinen, der sich schon einmal mit dem heutigen Aufgabenspektrum von Feuerwehrleuten beschäftigt hat. Feuerwehr-SportGrund für dieses Engagement ist die oft extreme Belastung der Atemschutzgeräteträger und die Stressbelastung von Feuerwehrleuten im Einsatz. Um diesen hohen Anforderungen gerecht zu werden, haben sich in den letzten Wochen einige Kameraden getroffen um zusammen Sport zu machen. Damit sich noch mehr Kameraden für den Feuerwehrsport begeistern, hier ein hoch interessanter Artikel zum Thema “Sport bei der Feuerwehr”.

Sport bei der Feuerwehr

Infoblatt Sport FUK

Körperliche Fitness ist für einen sicheren Verlauf von Einsätzen und Übungen überaus wichtig. Deshalb ist ein entsprechendes Training in regelmäßiger Form mehr als sinnvoll und kann einen sehr großen Beitrag zur Vermeidung von Erkrankungen und Verletzungen leisten.

Grundvoraussetzung bleibt jedoch die Einsicht eines Jeden, dass gute körperliche Leistungsfähigkeit und damit auch Training zur Erreichung derselben notwendig ist und darüber hinaus auch der eigenen Sicherheit dient.

Sollten wir dein Interesse geweckt haben, dann sprecht uns an !!!

Wir freuen uns über jeden der mitmacht.

%d Bloggern gefällt das: