Funktechnik

Noch bis in die Mitte des vergangenen Jahrhunderts wurden wichtige Meldungen innerhalb von Einsatzstellen durch einen Melder vermittelt.
Dieser wurde mit Stift und Zetteln ausgerüstet und überbrachte die Nachrichten und Meldungen dann per Fuß, Fahrrad oder auch mit dem Motorrad.
Damit die Feuerwehrleute überhaupt erstmal zu den Einsätzen ausrücken konnten, mussten die Sirenen die auf den Spritzenhäusern montiert waren durch einen Druckknopf aktiviert werden.
Heute nutzen alle Organisationen ein eigenes, unabhängiges Digitalfunknetz für die Übermittlung von Meldungen und Nachrichten sowie für die Alarmierung

%d Bloggern gefällt das: