Dichttechnik

Dichtkissen_1

Bei Austritt von gefährlichen Stoffen aus Leckagen wird von der Feuerwehr ebenfalls Druckluft eingesetzt.

Hierbei wird ein Luftkissen mit Hilfe von Spannbändern über die Leckage gespannt und mit Luft gefüllt.

Um sich das einfacher vorstellen zu können kann man die Funktion mit einer Blutdruckmanschette vergleichen.
Da der Luftdruck in dem Kissen größer ist wie der Umgebungsdruck wird die Leckage abgedichtet.

Damit evtl. schon ausgetretene Stoffe nicht in die Kanalisation geraten können besitzt die Feuerwehr Norderney spezielle Dichtkissen für Gullys.

Gulli-Dichtkissen_1

Diese Zylinderförmigen Luftkissen werden einfach in einen Gully gesteckt und mit Druckluft gefüllt, wodurch sie den Gully fest verschließen.

%d Bloggern gefällt das: