Bewegungslosmelder

“Motion Scout K-T-R” der Firma MSA Auer

bewegungslosmelder_-3
Bei diesem Gerät handelt es sich um einen Bewegungslosmelder, sprich dieses Gerät überwacht den Atemschutzgeräteträger im Einsatz.
Sollte ein Kamerad im Einsatz verunglücken oder bewusstlos werden und nicht mehr in der Lage sein über das mitgeführte Funkgerät einen Notruf abgeben zu können, gibt dieses Gerät nach mindestens 20 Sekunden Bewegungslosigkeit einen Voralarm, welcher nach weiteren 7 Sekunden ohne Bewegung dann in einem 95dB lauten Alarm endet.
Darüber hinaus besteht die Möglichkeit den Alarm manuell durch Betätigen einer Taste auslösen zu können.
Aktiviert werden die Geräte durch Abziehen eines “Schlüssels”, welcher dann zur Überwachung der Trupps außerhalb der Einsatzstelle bei der Atemschutzüberwachung (ASÜ)* verbleibt.

Hierdurch hat die Einsatzleitung ständig einen Überblick welche und wie viele Kameraden sich unter Atemschutz in der Einsatzstelle befinden.

Die Feuerwehr Norderney hat Dank einer großzügigen Spende des örtlichen Rotary-Clubs für jedes Atemschutzgerät einen “Motion Scout” anschaffen können. Hierdurch wird die Sicherheit der Feuerwehrleute enorm verbessert.

Die Kameraden sagen Danke für diese nicht selbstverständliche Spende!